Sie sind hier

Der Waldtag

Der Waldtag

Jeden Dienstag kommen die Kinder wie gewohnt zum Kindergarten. Doch alle bringen einen gepackten Rucksack mit und helfen dann in der Küche. Dort werden schon eifrig Brote geschmiert und alles zusammen gepackt, was noch für die Wanderung in den Wald gebraucht wird.

Gegen 8.30 Uhr ziehen wir los in Richtung Wald:

Sie üben Ausdauer durch ausdauerndes Laufen.

Die Erwachsenen begleiten die Kinder auf dem Weg zum großen Wald. Wie auch bei anderen Tätigkeiten haben sie ein Ziel oder Vorhaben, was sie im Wald tun wollen: Feuerholz sammeln und Schnitzholz suchen im Winter, Blätter und anderes Material für die Herbstketten oder Moos für die Krippe zur Adventszeit.

Auch hier werden die Kinder durch das sinnvolle Tun der Erwachsenen angeregt, selber aktiv zu werden: Sie klettern und bauen, entdecken und sammeln oder helfen den Erwachsenen. Zur Frühstückszeit kommen wir zu einem gemeinsamen Picknick zusammen. Mit vollem Bollerwagen, gepackten Rucksäcken und dem Gefühl von getaner Arbeit verlassen wir den Wald.

Ausdauerndes Gehen, die ruhige Atmosphäre des Waldes, die Arbeit der Erwachsenen und das fantasievolle Spiel der Kinder an der frischen Luft haben die Wangen rosig werden lassen.

Erfüllt und zufrieden treffen wir gegen 11.30 Uhr im Kindergarten wieder ein.